Gestalter und ihre Werke: Jørgen Kastholm & Preben Fabricius

Foto: Walter Knoll


10. November 2017 – Vorwort:

Im FK-Sessel Modell 6727-3G nehme ich seit vielen Jahren täglich meinen Lieblingsplatz ein, um zu lesen, in geselliger Runde zu sitzen oder bequem mit unterschiedlichen Sitzhaltungen eine gute Sendung zu sehen …      (WG)


Der von Fabricius und Kastholm entwickelte FK Schalensessel steht für klassisches Design, ist zeitlos wie modern. 1969 wurde der Sessel mit dem erstmals verliehenen Bundespreis für »Gute Form« ausgezeichnet.

Quelle: Walter Knoll

„In den frühen 1960ern entdeckte er (Alfred Kill) auf der Fredericia Möbelmesse das Werk von Kastholm (1931-2007) und Fabricius (1931-1984). Das Duo wollte keine Massenproduktion seiner Möbel und stimmte schließlich einer Zusammenarbeit mit Kill zu, nachdem er ihnen die vollständige Kontrolle sowie …“

Kill International, Stuttgart-Fellbach, Deutschland

Nur sehr wenige Informationen sind vom deutschen Möbelhersteller Alfred Kill oder seiner legendären Firma Kill International vorhanden. Und dies trotz der Tatsache, dass Kills Zusammenarbeit mit renommierten Designer wie Preben Fabricius und Jørgen Kastholm in zahlreichen sehr erfolgreichen Designs resultierte, von denen viele heute als Klassiker des Mid-Century Modern gelten. Irgendwann Mitte des 20. Jahrhunderts gründete Alfred Kill in Stuttgart-Fellbach Kill International. … In den frühen 1960ern entdeckte er … Kastholm (1931-2007) und Fabricius (1931-1984). … Diese Kooperation sicherte Kastholm und Fabricius als auch Kill International einen Platz in der Designgeschichte. Kastholm und Fabricius bevorzugten einen funktionalistischen Ansatz und eine minimalistische Ästhetik, mit dem Ziel, immer schlicht und zeitlos zu sein. Ihre Sessel und Sofas wurden beinahe ausschließlich aus Leder und Stahl hergestellt … Bevor das Duo sich in den späten 1960ern trennte, … entwarfen sie zahlreiche Stücke für Kill, darunter wichtige Designs wie der Scimitar Chair (1962); Bo-562 Sofa und Bo-562 Chair (1963); Scimitar Tisch (1964); X Chair (1968), der eine verblüffende Ähnlichkeit zu Mies van der Rohes Barcelona Chair(1947); und der FK 710 Skater Chair (1968). Der FK 6725 „Tulip“ Chair (1965) )—1969 der erste Gewinner des deutschen Gute Form Preises—und der Grasshopper Chaise Longue (1968) sind zu modernen Ikonen geworden. …

Während seiner Blütezeit war Kill International einer der bedeutendsten deutschen Möbelhersteller und beeinflusste die nachkommende Generation von Architekten und Möbeldesignern. Die Umstände, die zur Schließung der Firma führten, sind nicht bekannt. Die erhaltenen Arbeiten sind jedoch zu Sammlerstücken geworden.Trusted Shops

Quelle: https://www.pamono.de/makers/kill-international

Die FirmenÄra Kill International geht 1998 zu Ende.

Walter Knoll, Herrenberg

Walter Knoll lebt eine besondere Partnerschaft mit Designern und Architekten. Denn Neues entsteht aus einer gründlichen Kommunikation, aus dem Vertiefen in Prozesse und dem Verdeutlichen von Ideen. Gemeinsam beginnt die Suche nach der Leerstelle, der Lücke für noch nicht Dagewesenes.

Sternstunden setzten einmalige Konstellationen voraus. Passende Partner und dauerhafte Zusammenarbeit führen immer näher an neue Lösungen. Ein Prozess, der aus der Synergie von Marketing, Produktentwicklung und Design seine Quellen schöpft. Die gemeinsame Fähigkeit zur Analyse gehört zu den Geheimnissen des Erfolgs.


Walter Knoll, Stuttgart hat die FK-Produktionen übernommen und begleitet die Tradition in die Moderne.


FK – skandinavisches Design von Fabricius und Kastholm – ist klassische Designgeschichte. In den Sechzigerjahren setzte der Schalensessel Zeichen für eine neue Formensprache: FK – die unikate Form, die klare Kontur, die perfekten Linien. Schale und dreistrahlige Kreuzfuß, Volumen und Leichtigkeit –eine Grafik von überzeugender Prägnanz.

FK Classic Edition – Foto: Walter Knoll

FK Classic Edition – Foto: Walter Knoll

mehr … : https://www.walterknoll.de/de/designer/jorgen-kastholm-preben-fabricius


FK Classic Edition – Foto: Walter Knoll

mehr …: Walter Knoll: Modern Times


FK 86 Lounge – Foto: Walter Knoll

mehr … :fk-lounge-einzelsessel


Limited Editions zeigen immer wieder die Aktualität der FK-Produkte.

FK 40:LOVE – Foto: Walter Knoll

Der Porsche Tennis Grand Prix ist 40 geworden. Dieses Jubiläum feierte das Stuttgarter Traditionsturnier mit den besten Tennisspielerinnen der Welt – und einem ganz besonderen Stuhl, dem FK von Walter Knoll als Limited Edition.

mehr … :https://www.walterknoll.de/de/fk40love


… und die Entwicklung geht sicherlich weiter …


Blogbalken
Autor: Wolfgang Gärtner (WG) – Stand: 11.2017

Leave A Reply